Bull Desert Falcon I

Mein neues Rennrad (Bull Desert Falcon I)

Zur Feier des Tages und weil ich auch mal wieder Lust auf was Neues hatte, habe ich mir mal ein neues Rennrad gegönnt. Geplant war das eigentlich nicht, aber aus der Laune heraus, habe ich mir doch ein neues Rennrad gekauft.

Eigentlich waren wir unterwegs um ein Fahrrad für eine Freundin zu holen. Die ist nämlich noch mit meinem alten Campagnolo aus den 80er unterwegs gewesen. Schöner Stahlrahmen, Rahmenschaltung, grellste Pinktöne…. Alles was das Herz begehrt.

Also sind wir auf nach Münster. In Münster angekommen, wussten wir erst einmal nicht in welchen Laden wir sollen. Deshalb haben wir uns für das Velodrom entschieden.

Wir hatten es etwas anders erwartet, größer vielleicht. Aber gut. Rein in den Laden und direkt begrüßt worden. Nachdem meine Freundin Ihre Wünsche geäußert hatte, fing der gute Mann auch schon an… „Ihre Größe ungefähr bitte?“…. 1,80 Meter……und dann ging es los. Dieses Fahrrad hier… 3fach bla…Alurahmen….schnickschnack Schaltung…. bla bla bla…..Umwerfer xyz….. und das in einer Geschwindigkeit, da wurde einem der Gehörgang ganz wund.

Dann noch schnell den Preis rausgehauen und das war es dann auch schon mit dem Technik Gewitter. Um ganz ehrlich zu sein, fanden wir die Beratung dort leider nicht so toll, deswegen haben wir uns auch ganz schnell aufgemacht und den Laden verlassen.

Tja, wohin nun. Wir wussten da gab es IRGENDWO in Münster noch so’n Laden. Den hatten wir doch noch gesehen, auf der Girostrecke… Nur ist uns nicht mehr eingefallen wo der genau war. Also haben wir dann noch etwas gesucht und sind dann zu dem Schluss gekommen, den finden wir nicht mehr.

Als Alternative blieb dann für uns nur noch Hürter Fahrrad XXL in der Hammer Str. 420, 48153 Münster. Der Service sollte da zwar nicht so gut sein, aber trotzdem sind wir dahin gefahren. Und wie es meistens so ist, kommt es meistens anders als man denkt.
Wir haben uns erst einmal umgesehen und dann auch schon ein paar Räder gesehen. Das waren zwar nicht die massen an Rennrädern, aber da waren schicke Dinger bei.

Nach einer ausführlichen Beratung und ein paar Runden hat meine Freundin sich dann auch für Ihr Rennrad entschieden und ich habe dann mal nachgefragt ob ich mal das Bull Desert Falcon I probieren durfte. Das hätte ich nicht tun dürfen. Ich war sofort begeistert. Das Rennrad lief sehr gut und machte echt Spaß. Nach 2 – 12 Runden später, habe ich mich dann entschieden und das Rad genommen.

Jetzt noch ein paar technische Details über das Rad:

Rahmen:   6061 superlite aluminium, triple butted, smooth welded in schwarz / weiß
Gabel:    carbon-aluminium
Schalthebel:    Shimano Ultegra
Schaltwerk:   Shimano Ultegra 30-speed
Umwerfer:    Shimano Ultegra
Kurbelgarnitur:    FSA Gossamer, 52/39/30T
Bremsen:  Shimano Ultegra
Lenker/Vorbau:    FSA Wing Compact/FSA ST-OS-150LX
Gewicht:    ca. 8,6 kg

Und so sieht es aus:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.