Sonntag Rad

Radfahren Grundlagenausdauer I

Distanz (Kilometer): 77,3
Zeit: 03:19:18
Durschn. Tempo (min/km): 0:02:34

Kalorien: 2729

Rennrad: Bull Desert Falcon I (ja Du liest richtig…ein neues Rennrad 😀 )

Das Wetter war großartig. Die Sonne hat etwas geschienen, aber es war auch nicht zu warm. So hatten wir die Möglichkeit eine schöne lange Runde zu fahren.
Da wir gestern noch feiern waren, war erst die Motivation noch nicht die Beste, aber nach den ersten Kilometern war es richtig schick.Wir sind dann über die Dörfer, Richtung Teutoburger Wald gefahren, weil es ja dort Berge gibt. Berge sollen total toll sein. Was mich stört an Bergen ist…. die gehen brutal bergauf.

Wir sind also Richtung Lienen gefahren um uns über die Serpentinen beim / in Holterdorp zu quälen. Und das haben wir getan. Dieser Anstieg ist wirklich brutal und wirkt noch viel brutaler, wenn Dir dann noch Rennradfahrer den Berg runter entgegen geballert kommen und dabei fröhlich grinsen. Aber… alles was bergauf geht, geht auch IRGENDWANN mal bergab.
Kurz vor der Bergspitze dann noch ein kurzer Dämpfer, als uns dann ein anderer Rennradfahrer relativ zügig überholt hat. Das war uns dann aber auch egal. Wir waren oben. 😀

Und dann kam die Belohnung. Rollen lassen bis nach Bad Iburg. Das ist echt großartig, wenn Du Dich da hoch geochst hast und dann einfach den Berg runter kullern kannst (Top Speed 47 km/h). Das entschädigt im nach hinein alles.

In Bad Iburg angekommen, ging es dann auch schon wieder Richtung Heimat, knapp 30 km Fahrt in einem angenehmen Tempo.
Zuhause angekommen, ging es dann erstmal duschen, entspannen und Abends dann das Fussballspiel ansehen. Bei lecker gegrilltem und etwas Kohlenhydratehaltigen Kaltgetränken war das ein gelungener Abschluss des Tages.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.