Energieriegel für Dein Training oder den Wettkampf

Heute serviere ich euch einen kleinen Bericht über Energieriegel.

Durch das liebe Team von nu3 habe ich eine tolle Auswahl an Riegeln bekommen um diese einfach mal zu testen und euch davon zu berichten.

Als das Paket von Nu3 angekommen ist, war ich erst einmal überrascht. So viele Riegel hatte ich nicht erwartet. Und auch von der Größe waren das ganz schöne Brummer. 😀

Das Paket umfasste 5 Riegel von verschiedenen Anbietern und in den verschiedensten Geschmacksrichtungen.

Im Einzelnen waren das:

  • 1 x Energy OatSnack Brazil Nut
  • 1 x Energy Oatsnack Vanille
  • 1 x Energy Cake Vanille
  • 1 x Energy Cake Himbeer
  • 1 x Energy Cake Schokolade

Zum Geschmack kann ich folgendes sagen.

Energy OatSnack Brazil Nut

Der Energy OatSnack Brazil Nut war richtig lecker. Ein Haferflockenriegel mit Paranüssen und Schokogeschmack. Dieser Riegel ist auch mein absoluter Favorit unter all den oben aufgeführten Riegeln. Davon habe ich mir beim Frankfurt Marathon auf der Messe auch gleich erst einmal einen Vorrat angelegt. Sehr nussig und lecker. Wirklich empfehlenswert.

 

Zu den Nährwertangaben von dem Riegel:

  Pro 100 g Pro Riegel
Energie 1773 kJ (423 kcal) 1152 kJ (275 kcal)
Eiweiß 5,8 g 3,8 g
Kohlenhydrate 59,5 g 38,7 g
Fett 16,5 g 10,7 g

 

Energy OatSnack Vanille

Der Energy OatSnack Vanille war auch einer meiner Favoriten, aber nicht ganz so lecker wie mein oben genannter Lieblingsenergie Riegel :D. Der Vanille Geschmack hat mich aber auch überzeugt. Also nicht übertrieben vanillig, sondern genau richtig. So mag ich Vanille Energie Riegel.

Zu den Nährwertangaben von dem Riegel:

  Pro 100 g Pro Riegel
Energie 1684 kJ (401 kcal) 1095 kJ (261 kcal)
Eiweiß 5,9 g 3,8 g
Kohlenhydrate 58,4 g 38, 0 g
Fett 14,9 g 9,7 g

Energy Cake Joghurt

Jetzt kommen wir zu den Wuchtbrummen unter den Energieriegeln. Bei den Riegeln kann ich euch nur den Tipp geben, esst die nicht auf einmal. Das habe ich nämlich getan. Ich war gerade auf einer schönen GA I Tour und nach ca. 1 Stunde habe ich mir gedacht, jetzt kannst Du Dich schon einmal verpflegen. Also kurz angehalten und den Energy Cake Joghurt raus geholt. Alleine vom Gewicht war ich schon beeindruckt. Und unbedarft wie ich nun mal bin, habe ich dann den ganzen Riegel weggemampft. Das war keine gute Idee. Erst einmal sind die sehr haferflockig, bedeutet Du musst viel dabei trinken und die sind so mächtig wie eine vollwertige Mahlzeit. So kam es mir auf jeden Fall vor. Vom Geschmack her sind die echt super, aber ich muss gestehen, nach dem ganzen Brocken war mir echt schlecht. Von dem Riegel hatte ich die ganze Fahrt was.

Aber ein gutes hatte es auch. Die liefern Energie wie Sau, wenn ich das mal so salopp sagen darf. 😀 Ich habe die Energy Cakes jetzt immer vor Wettkämpfen dabei und esse dann mal bis zu einer Hälfte vor einem Rennen. Oder wie beim Giro habe ich den mit meinen beiden Mitstartern geteilt.

Der Energy Cake in der Geschmacksrichtung Joghut kommt echt mächtig daher, mit einem leckeren Joghurtüberzug und viel, viel Haferflocken.

Zu den Nährwertangaben von dem Riegel:

  Pro 100 g Pro Riegel
Energie 1684 kJ (401 kcal) 1095 kJ (261 kcal)
Eiweiß 5,9 g 3,8 g
Kohlenhydrate 58,4 g 38, 0 g
Fett 29,0 g 18,9 g

Energy Cake Himbeer

Der Himbeer Riegel von Energy Cake ist wie der Name schon sagt, ein Energieriegel in der Geschmacksrichtung Himbeer. Bei dem Riegel gelten die gleichen Gesetze wie bei dem Vanillebrummer. Esst niemals den ganzen Riegel und immer schön viel dabei trinken.

Da ich kein großer Fan von Himbeeren bin, war das jetzt nicht so der Tophit für mich. Der schmeckt ganz okay, aber ist nicht mein Favorit. Aber er bringt genauso die Energie wie der Vanille Riegel.

Zu den Nährwertangaben von dem Riegel:

  Pro 100 g
Energie 1791 kJ (428 kcal)
Eiweiß 7,1 g
Kohlenhydrate 64,8 g
Fett 16,8 g

Energy Cake Schokolade

Den Powerkuchen haben wir uns vor dem Giro geteilt und ich hatte auf jeden Fall eine gesunde Grundlage um die 106 Kilometer auf dem Rad zu überleben. Vom Geschmack her, sehr schokoladig und in Kombination mit den Haferflocken echt ein Kernbeisser. Wichtig bei den ganzen Riegeln ist, das man dabei immer einen Schluck, oder vielleicht mehr trinkt. Sonst hast Du danach einen echt ausgedörrten Mund. Wie auch die oben genannten Riegel liefert der Schokoladebomber ordentlich Energie um durch eine harte Trainingseinheit zu kommen oder um für einen Wettkampf vorbereitet zu sein.

Was ich nicht machen würde, ist die Riegel während des Trainings oder Wettkampfs zu verzehren. Dafür sind die zu unhandlich und lenken erst einmal ab. (Auspacken, mampfen, VIEL trinken, Papier loswerden). Aber als Energielieferant vor einem Wettkampf oder Training sind die gesamten Riegel optimal geeignet.

Zu den Nährwertangaben von dem Riegel:

  Pro 100 g
Energie 1954 kJ (467 kcal)
Eiweiß 8,1 g
Kohlenhydrate 59,8 g
Fett 22,6 g

Fazit:

Alles in allem sind die Riegel echt klasse Energie Lieferanten, wenn man davon absieht das man die großen nicht komplett vernascht.

Wie schon geschrieben, von den Oatsnack Energie Riegeln bin ich so überzeugt, dass ich die auf jeden Fall jetzt immer bei Wettkämpfen oder vor längeren Trainingseinheiten einsetzen werde.

Die Energy Cakes werde ich mir vor dem Ironman holen, damit ich da mit genügend Energie ausgestattet bin und die werde ich mir auch in den Wechselzonen als Zusatzbooster holen.

nu3 – die Nährstoffexperten!



Ein Gedanke zu „Energieriegel für Dein Training oder den Wettkampf

  1. Solveigh

    Ich liebe die Oatsnack Riegel auch! Die sind super für zwischendurch, wenn man ein bisschen Hunger hat, aber keine Zeit sich ums Essen zu kümmern. Oder zwischen den Trainigseinheiten etc.
    Wir haben den gleichen Lieblingsriegel

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.