Tipps gegen das Beschlagen von Schwimmbrillen

Vielen von uns ergeht es gleich. Man springt ins Wasser, hochmotiviert und will endlich ein paar Bahnen ziehen und kurze Zeit später sieht man nichts mehr. Die Brille ist beschlagen.

Warum ist das so?

Das Beschlagen Deiner Brille kommt einfach daher, dass ein gewisser Temperaturunterschied zwischen der Umgebungsluft und dem Wasser herrscht. Das Wasser ist meist etwas kühler. Beim Aufsetzen der Brille wird die „warme“ Umgebungsluft zwischen Brille und Gesicht gefangen und sobald Du ins Wasser springst, kühlt diese sich ab. Dabei entstehen Wassertröpfchen, die setzten sich auf dem Brillenglas ab und schon sieht man nichts mehr.

Was kann man dagegen tun?

Spucke

Ob man es glaubt oder nicht, oder vielleicht auch eklig findet. Das Beste was man gegen beschlagene Schwimmbrillengläser machen kann ist die eigene Spucke.

Das liegt daran, dass unser Speichel elastische Glykoproteine enthält und die sind in Wasser kaum löslich. Das bedeutet die bleiben am Brillenglas haften und bilden eine dünne Schutzschicht auf Deiner Schwimmbrille.

Wichtig ist, Ihr solltet Eure Schwimmbrille vor dem Training mit Spucke einreiben. Ist die Brille erst einmal nass, funktioniert das Ganze nicht mehr.

Kraulkraft verstärken mit nur 3  Kraul-Technik-Tipps

Zahnpasta

Mit Zahnpasta funktioniert das Ganze auch, so wie oben der Trick mit der Spucke. Wichtig ist nur das Ihr bitte keine Zahnpasta verwendet, die irgendwelche Zusatzstoffe dabei haben die die Zähne weißer machen. Sonst verkratzt Ihr Euch Eure Schwimmbrille.

Reibt die Schwimmbrillengläser mit der Zahnpasta ein, lasst das schön trocknen und reibt die Gläser danach mit einem weichen Tuch wieder sauber. Danach sollte Eure Schwimmbrille erst einmal eine Zeitlang beschlagfrei bleiben.

Anti-Fog Mittel

Die Schwimmbrillen Industrie hat natürlich auch noch ein Wörtchen mitzureden, wenn es um Probleme geht die Ihre Produkte betreffen. Deswegen gibt es auch eine Vielzahl von sogenannten Anti Fog Spray die Deine Schwimmbrille beschlagfrei halten sollen. Ich muss gestehen, bisher habe ich noch kein Mittel gefunden, dass dieses Versprechen wirklich halten konnte. Ich bin immer mit den oben genannten Tipps recht beschlagfrei geblieben.

Auf Temperatur bringen

Man kann natürlich auch versuchen, Gesicht und Schwimmbrille auf eine Temperatur zu bringen. Bedeutet, geh ins Wasser, Schwimmbrille um den Hals und tauch selber eine Zeitlang ab. Danach die Schwimmbrille auf das gekühlte Gesicht setzen und trainieren. Da Ihr beide jetzt die Gleiche Temperatur habt, sollten sich, wie oben gelernt, keine Wassertröpfchen mehr bilden.


<img src=”http://banners.webmasterplan.com/view.asp?ref=541651&site=9192&b=1″ border=”0″/></a><br />

2 Gedanken zu „Tipps gegen das Beschlagen von Schwimmbrillen“

  1. Ich bevorzuge ja immer noch das Anti Fog Mittel, bevor ich in meine Brille spucke. Ein gutes Mittel hält auch einige Schwimmbad besuche aus.

    1. Hey Daniel,
      danke für Deinen Kommentar. Hast Du ein spezielles Anti Fog Mittel, welches Du verwendest oder gute Erfahrung mit gemacht hast?
      VG
      Tobias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *